Lydia Bergida – Programmdirektorin

Lydia Bergida studierte Jura in Köln und arbeitet seit 2002 in diesem Bereich als selbständige Rechtsanwältin, Mediatorin und Coach. Bei der EJKA leitete sie von 2010 bis 2015 das Jüdische Familienzentrum „Mishpacha“ sowie das internationale „Global Jewish Peoplehood Programm Trialog“. 2015 übernahm sie die pädagogische Betreuung und Beratung von NevatimGrassroots-Initiativen und Projektkoordination. Seit 2016 betreut sie als Programmdirektorin der EJKA die Standorte München, Berlin und Duisburg (NRW).

Maximilian Feldmann – Referent Presse – und Öffentlichkeitsarbeit

Maximilian Feldmann ist in Weißrussland geboren und in Deutschland aufgewachsen. Er studierte Orientalistik/Nahoststudien an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, an der Ben-Gurion Universität in Beer Sheva (Israel), sowie Religions- und Kulturwissenschaft an der Ludwig- Maximilians-Universität München. Seit Januar 2019 verstärkt er das EJKA-Team als Referent für Presse, Öffentlichkeitsarbeit und betreut mehrere Projekte der EJKA gegen Antisemitismus.

Alexandra Panov – Projektkoordinatorin

Alexandra studierte Medien- und Kommunikationsmanagement an der Hochschule für Design und Informatik in Düsseldorf. Neben ihrer Tätigkeit im Bereich Business,Marketing und Kundenberatung engagierte sich Alexandra in der Kulturakademie der jüdischen Gemeinde Düsseldorf. Seit ihrem Umzug nach München ist Alexandra als Projektkoordinatorin bei EJKA aktiv.

Vitaly Novikov – Medien Projekt Manager

Vitaly Novikov studierte Public Relations und Marketing. Zu seinem Tätigkeitsfeld gehören die Kreation und Kuration von verschiedenen Medienprodukten. Vitaly
ist zuständig für die medialen Themen bei der EJKA.

Olga Kotlytska – Projektleiterin

Olga Kotlytska wurde in Charkow geboren, wo sie Russische Sprache und Literatur studierte und als Reisejournalistin tätig war. Seit 2005 lebt sie in München und gibt seit 2011 die russischsprachige Zeitschrift „Bei uns in Bayern“ heraus. Olga Kotlytska wirkt seit 2012 an Programmen der EJKA mit und leitet seit 2017 das Projekt „YouthBridge München“.

Ella Nilova – Leiterin des Janusz Korczak Hauses Berlin

Die gebürtige Saporoschjerin und Wahlberlinerin ist Diplom-Pädagogin und arbeitet seit über 20 Jahren im Bereich der jüdischen Bildung und Erziehung. Seit 2006 leitet sie die jährlich stattfindende internationale Jugendbegegnung „Jüdisches ArtEck“ für Kinder und Jugendliche aus Israel, Deutschland, Russland und den USA. Ella Nilovas Begeisterung gilt der informellen Erziehungsarbeit. Zudem plant und entwickelt sie soziale und pädagogische Aktivitäten für verschiedene Altersgruppen. Sie leitet seit 2017 das Projekt “Respekt – Dialog -Teilhabe: Konflikten begegnen mit Janusz Korczak”

Roman Senin – Referent für Jugendprojekte

Roman Senin ist Bundesfreiwilligendienstleistender bei EJKA, professioneller Schauspieler und angehender Regisseur. 2020 hat er mit Auszeichnung seine Theaterstudium in Sankt-Petersburg absolviert.  Seit Juni 2021 arbeitet er als Referent für Jugendlichen- und Kunstprojekte und betreut das Kinder- und Jugendtheater der EJKA “Die Czaks”.

Jonas Mages – Fachreferent und Projektleiter

Jonas Mages studierte Soziologie, Geschichte und Peace- and Conflict Management in München und Haifa. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Antisemitismus, Verschwörungsmythen, deutsch-israelische Beziehungen, Jüdische Geschichte und die Geschichte des Nationalsozialismus. Zuletzt war er in Haifa in der Restitutionsarbeit und Provenienzforschung tätig.

Miriam Vynograd – Projektmanagement

Miriam Vynograd ist in der Ukraine geboren und lebt seit 1999 in München. Sie studierte klassische Sprachen und Pädagogik an der Charkiwer Staatliche Universität (Ukraine) sowie Judaistik an Yad Rama Seminary in Bournemouth (England). Unter anderem konzipierte und leitete sie einen Konversationskurs zu jüdischen Themen für Zuwanderer aus der ehemaligen UdSSR. Nach ihrer Tätigkeit als freiberufliche Englischlehrerin in der Erwachsenenbildung, ist Miriam Vynograd seit November 2020 bei der Europäischen Janusz Korczak Akademie im Projekt-Management beschäftigt.

Nathalie Neuendorf – Vorstandsreferentin

Nathalie Neuendorf wurde in München geboren und ist derzeit Studentin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung sowie an der juristischen Fakultät. Während ihres Auslandssemesters an der Faculté de droit in Fribourg legte die christliche Studentin einen Schwerpunkt auf jüdisches und islamisches Migrationsrecht. Seit 2018 arbeitete Nathalie parallel zu ihrem Studium für verschiedene Münchner Redaktionen als freie Mitarbeiterin, Redakteurin und Werkstudentin.
Im November 2020 begann Nathalie ihre Tätigkeit als Vorstandsreferentin für die Akademie.

Dr. Julia Berger – Projektleiterin Finanzen

Dr. Julia Berger wurde in Charkow, Ukraine, geboren.
Seit fast 30 Jahren lebt und arbeitet sie in Deutschland. Als promovierte Dozentin für Russisch als Fremdsprache sowie Kauffrau im Groß- und Außenhandel und EU- Betriebswirtin hat sie mehrjährige praktische Erfahrungen gesammelt. Ihre pädagogischen sowie kaufmännischen Kenntnisse setzt sie seit 2019 bei der EJKA als selbständige Mitarbeiterin im Projekt “YouthBridge München” ein.
Ihr Aufgabengebiet umfasst die Leitung, die finanzielle Abwicklung und das Berichtswesen des o.g. Projekts.

Ekaterina Pynzar – Projektassistenz Finanzen

Ekaterina wurde in Russland geboren. Sie absolvierte die St. Petersburger Akademie für Management und Economics und sammelte bereits zahlreiche Erfahrungen als Buchhalterin in Russland.
Seit November 2020 unterstützt sie das EJKA – Team als Projektassistentin für Finanzen.