Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Mit Davidstern & Lederhose: Erste Online Seminar

Die Europäische Janusz Korczak Akademie e.V. (EJKA) plant die bayernweite, interaktive Wanderausstellung „Mit Davidstern und Lederhose – Jüdische G'schichtn on Tour.“ Gezeigt werden faszinierende Geschichten über Jüdisches in Bayern – von der Vergangenheit bis heute. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.  Der Ausstellungsauftakt war eigentlich für den 29. November 2020 angesetzt, muss nun aber leider aufgrund der Corona-Bestimmungen verschoben werden.

 

Nichtsdestotrotz möchten wir unser Projekt einem möglichst großen Publikum zugänglich machen und unser Hauptziel weiterverfolgen, nämlich Aufklärungsarbeit im Bereich antisemitischer Vorurteile und Verschwörungsmythen zu leisten. Aus diesem Grund werden wir in den kommenden Wochen gerne ein Veranstaltungsreihe über Zoom rund um das Thema „Jüdisches Leben in Bayern“ durchführen. Die Seminare finden am 1., 8. Und 15. Dezember um jeweils 18 Uhr statt.
 

Bei der ersten Veranstaltung stellen wir Ihnen unsere Ausstellung vor. Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl unserer Geschichten, sprechen mit Eva Haller aus dem Vorstand der Europäischen Janusz Korczak Akademie und befragen den Künstler Georg Soanca-Pollack zu seinem Ausstellungsbeitrag.

Beim zweiten Termin machen wir eine Zeitreise durch das jüdische Bayern. Dennis Ossipov, einer der Teilnehmer des EJKA-Projekts Empowering Jewish Voices, wird einen Vortrag über die Ursprünge jüdischen Lebens in Bayern halten. Wir zeigen einen Ausschnitt aus unserem Projekttrailer und sprechen anschließend mit Alexander Langheiter, dem Leiter des Heimatmuseums in Miesbach, wo der Ausstellungsauftakt am 29. November stattfinden sollte.

Bei der dritten Veranstaltung dreht sich alles um antisemitische Vorurteile und Verschwörungsmythen. Zunächst wird der Referent Max Feldmann einen Vortrag dazu halten. Anschließend sehen wir einen Ausschnitt aus Andrea Roths BR-Dokumentation „SchalomAleikum – Meet a Jew: Wie junge Menschen Brücken bauen“ und reden mit ihr über ihre Arbeit mit der jüdischen Gemeinschaft in Bayern.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an Miriam Vynograd unter MiriamVynograd@ejka.org erforderlich.

 

Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook für weitere Infos zur Veranstaltungsreihe und interessante Facts zu unserem Ausstellungsprojekt!

@davidsternundlederhose

Ort: 
ZOOM
Datum: 
01.12.2020 - 18:00 bis 15.12.2020 - 18:45