Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

EJKA empfiehlt: Einladung zur Eröffnung der Ausstellung über Jacob Teitel

Jacob Teitel kommt nach München!

Eröffnung der Ausstellung “Helfen bedeutet leben. Jacob Teitel und der Verband russischer Juden in Deutschland (1920–1935)”

Durch den Einsatz u.a. der Europäische Janusz Korczak Akademie erfolgte zu Ehren von Jacob Teitel die Umbenennung einer Grünanlage nahe der Gormannstraße 3 in Berlin in den Jacob - Teitel Park. 

Darum geht es in der Ausstellung: 

Der „Verband russischer Juden“ leistete noch über die NS-Zeit hinaus in verschiedenen Ländern Hilfe für das Überleben von Jüdinnen und Juden in Deutschland und bot Unterstützung bei der Auswanderung nach Palästina und in die USA. Teitels Lebenswerk und die Tätigkeit der Organisation stehen im Fokus der Ausstellung. Besonders ist, dass die gezeigten Dokumente, Fotografien und Archivalien erstmals die russischjüdische Einwanderung als Bestandteil deutscher Flüchtlingsgeschichte zeigen. Damit wird deren Rolle in der Geschichte Deutschlands deutlich und die Bedeutung der humanitären Tätigkeit einer internationalen Flüchtlingsorganisation sichtbar..

Die Ausstellung ist dem 100. Jahrestag der Gründung des „Verbandes russischer Juden in Deutschland“ und dem 170. Geburtstag von Jacob Teitel (1850–1939) gewidmet.

Die Eröffnung findet am 09.12.2021 um 19:00 Uhr statt.

Wo? Mohr-Villa, Situlistraße 73, Freimann (U6)

Aktuelle Infos unter finden Sie HIER

Spenden willkommen unter „Teitel“ an das Konto: Mohr-Villa Freimann e.V. IBAN DE21 7019 0000 0007 6060 28

Es wird um die Beachtung der Standards zur Eindämmung des Coronavirus (3G) gebeten.

Ort: 
Mohr-Villa Freimann
Datum: 
09.12.2021 - 19:00 bis 23.01.2022 - 19:30