Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Ausstellungseröffnung und Paneldiskussion „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung und Paneldiskussion "Jüdische Lebenswelten"

 

Am 16. Mai 2019 gewährt die Europäische Janusz Korczak Akademie einen besonderen Blick auf jüdisches Leben in unserer heutigen Zeit.

Die Ausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ der Zeitbild-Stiftung zeigt am Beispiel meist junger Jüdinnen und Juden die Vielfalt des deutsch-jüdischen Lebens im 21. Jahrhundert.

Sie wurde in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie und mit fachlicher Unterstützung durch die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. erstellt.

Das Judentum ist wieder fest in Deutschland verankert, lebendig und divers.

Über das Thema diskutieren bei einem Podiumsgespräch: Levi Ufferfilge, Co-Schulleiter am Jüdischen Gymnasium München und Referent des EJKA-Projekts „Rent a Jew“;  Valeriya Golodyayevska, Projektinitiatorin der Wanderausstellung „EXODUS“;  Max Feldmann, Nahostwissenschaftler und Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei EJKA e.V.; Alice Kolosnichenko-Fomenok, Vorstandsmitglied beim Verband Jüdischer Studenten in Bayern  und Illya Babkin, Jugendleiter bei der Israelitischen Kultusgemeinde München.

Moderiert wird das Podiumsgespräch von Eva Haller, Präsidentin EJKA e.V

Als kleiner Vorgeschmack: https://youtu.be/OJOnCSPExIs 

Anmeldung unter: anmeldung@ejka.org

Beginn der Vernissage: Donnerstag, 16.Mai 2019

 

Ort: 
Europäische Janusz Korczak Akademie, Sonnenstraße 8, 80331 München, 2. Stock
Datum: 
16.05.2019 - 19:00 bis 20.06.2019 - 22:00