Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Moran Haynal: Die Geheimnisse des Alef-Bet

Noch bis 9. Juli 2017: Die Geheimnisse des Alef-Bet

Nach seiner letzten Ausstellung, Liebesgedichte, 2015, meldet sich Moran Haynal, Maler und Sofer vor dem Publikum der Korczak-Akademie mit neuen Arbeiten. Der neue Zyklus ist eine Fortsetzung, neue kalligraphische Bilder. Wie es der Titel schon sagt, erforscht Haynal die Geheimnisse der hebräischen Buchstaben weiter.

In seienem neuesten Zyklus zitiert Moran Haynal Talmud- bzw. Bibeltexte, und verleiht Sprüchen oder Psalmen in der Form der modernen Kalligrafie vom Jugendstil bis zum Pop Art eine völlig ungeahnte Anmutung. Als Amulette oder als Segen reflektieren die neue Bilder seine Liebe zu den Buchstaben.

Die Ausstellung kann noch bis zum 9. Juli 2017 im Janusz Korczak-Haus zu den üblichen Geschäftszeiten betrachtet werden. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter anmeldung@ejka.org
 

Wenn ich nicht für mich bin, wer dann,
wenn ich nur für mich bin, wer bin ich,
wenn nicht jetzt, wann dann?

Babilonischer Talmud, Sprüche der Väter,
in: Haynal, Die Geheimnisse des Alef-Bet

Ort: 
Janusz Korczak Haus München
Datum: 
30.06.2017 - 11:45 bis 09.07.2017 - 12:00