Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Lernreihe Duisburg: Ab 18. Oktober 2017

Mit unserer Lernreihe richten wir uns sowohl an jüdische als auch an nichtjüdische Personen, die an der jüdischen Kultur interessiert sind. Besondere Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Im Verlauf von vier Abenden werden wir uns mit unserem Jahresthema "Pioniergeist - wenn nicht jetzt, wann dann?" anhand von Texten und Vorträgen auseinandersetzen.

Viele jüdische Persönlichkeiten haben in ihrer Zeit neue Wege beschritten und so prägend ihre Spuren in der heutigen Kunst, Literatur, Politik, Wissenschaft und dem gesellschaftlichen Leben, aber auch in der religiösen Praxis hinterlassen. So werden wir lernen, welche Bedeutung der Pioniergeist aus talmudischer Sicht für das Judentum hat und welche Pioniere bereits die religiöse Überlieferung kennt. Wir werden unter anderem der Frage nachgehen, wie der Pioniergeist die sephardische und die aschkenasische Richtung beeinflusst hat und welche bedeutenden Pioniere es hier gab.

An einem Abend widmen wir uns den jüdischen Pionieren, die sich auf den Weg gemacht haben, um in der Pampa in Argentinien eine jüdische Gemeinschaft aufzubauen. Und ein Israel ohne Pioniere würde wahrscheinlich heute gar nicht existieren. So widmen wir uns an unserem letzten Abend den bedeutenden Pionieren Israels und die Entstehung der Kibbuz-Bewegung

Die Teilnahme an allen Terminen kostet 24 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Teilnahmegebühren für Gemeindemitglieder der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim/Ruhr-Oberhausen, werden von der Gemeinde übernommen.

 

Anmeldung unter heikekaminski@ejka.org oder 0203/298 30 77

 

Lernreihe Duisburg Termine:
 
18. Oktober 2017: Die talmudische Sichtweise auf den Pioniergeist
 
6. Dezember 2017: Pioniergeist im aschkenasischen und sephardischen Judentum
 
14. Februar 2018: Kinder fun der Pampa
 
25. April 2018: Pioniere im Kibbuz
Ort: 
Janusz Korczak Haus Duisburg
Datum: 
18.10.2017 - 18:00 bis 26.04.2018 - 12:00