Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Amitim 2017: 70 Jahre Israel- Jüdische Position beziehen!

70 Jahre Israel- Jüdische Position beziehen!

Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland spiegelt heute die Vielfalt der Biographien ihrer Mitglieder wieder. Jüdinnen und Juden mit Wurzeln aus der Ex-Sowjetunion, Deutschland, Israel und allen vier Enden der Welt gestalten ein immer aktiveres religiöses und kulturelles jüdisches Leben innerhalb und außerhalb der Kultusgemeinden. Die mediale Berichterstattung der Mehrheitsgesellschaft bildet diese Vielfalt aber nur unzureichend ab. Die Darstellung von Juden bleibt vielfach eindimensional und klischeehaft und der Staat Israel muss häufig als Projektionsfläche des nicht mehr salonfähigen Antisemitismus herhalten.

2017 jährt sich der Sechs-Tage-Krieg zum fünfzigsten Mal und im kommenden Jahr wird Israel siebzig. Es sollte nicht den anderen überlassen werden, diese Ereignisse zu deuten. Es gilt jüdische Position zu beziehen!

Bei Amitim 2017 wollen wir uns fragen:


 
  • - Wie werden Israelis und jüdische Menschen in den Medien gezeigt?
  •  
  • - Wie siehst du dich als jüdischer Mensch?
  •  
  • - Wie kann unser pluralistisches Judentum in Deutschland und Israel gezeigt und gesehen werden?
  •  
  • - Wenn nicht jetzt, wann dann?
  •  
  • - Wenn nicht wir, wer dann?

Im Geiste dieses Spruches des Weisen Hillel aus der Mischna wollen wir mit euch im Jahr der israelischen Jubiläen eigene Positionen zu Judentum und Israel besetzen und uns von Fremdzuschreibungen emanzipieren.

Neben Vorträgen, Workshops und Diskussionen erwarten euch eine gemeinsame Schabbatfeier, koshere Verpflegung und die Möglichkeit junge Jüdinnen und Juden aus ganz Deutschland kennenzulernen.

Ort: 
Bad Sobernheim
Datum: 
22.06.2017 - 10:00 bis 25.06.2017 - 15:00