Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Jewish Spaces Berlin - Ein Audio-App-Projekt von und mit Jugendlichen

Wie sieht jüdisches Leben in Berlin heute aus? Welche Orte verbinden jüdische Jugendliche aktuell mit ihrem Judentum? Welche Plätze waren hingegen für historische jüdische Persönlichkeiten wichtig?

Im Janusz Korczak Haus Berlin erstellen in diesem Jahr Jugendliche und junge Erwachsene einen Audioguide, der auf diese und ähnliche Fragen eine Antwort gibt. Was ist ihr spezifischer Blick auf Berlin? Wie setzen sie sich mit ihrem sozialen Umfeld, aber auch mit der Geschichte des jüdischen Berlins auseinander?

So wird es in Zukunft Berliner/innen und Tourist/innen möglich sein, die Stadt durch die Brille jüdischer Jugendlicher und historischer Figuren zu sehen - gestaltet wird dieser digitale Stadtrundgang von jungen Berliner/innen, die sich regelmäßig im Rahmen des Projektes „Gelebte Vielfalt und Anerkennung“ im Janusz Korczak Haus Berlin treffen. Der Audioguide wird über eine kostenlose App herunterladbar sein.

Auf der Facebook-Seite des Janusz Korczak Hauses werden wir regelmäßig über den Fortschritt der Arbeit an der App berichten.

Du wohnst in Berlin und hast Interesse, an der App mitzuarbeiten? Dann schreib uns eine E-Mail oder bei Facebook!

Mehr Infos zum Projekt gibt es hier.

Das Projekt „Gelebte Vielfalt und Anerkennung“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.