Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Fortbildung "Respekt - Dialog - Teilhabe: Konflikten begegnen mit Janusz Korczak" startet

Im Janusz-Korczak-Haus Berlin startet am 21. April die erste Fortbildung unseres Projekts "Respekt - Dialog - Teilhabe: Konflikten begegnen mit Janusz Korczak". Bis 2019 sind Veranstaltungen und Fortbildungen in Berlin, NRW und München geplant.

Sind Sie in einer Gruppe oder Community aktiv? Arbeiten Sie mit Jugendlichen oder Familien zusammen? Engagieren Sie sich im interkulturellen oder interreligiösen Bereich? Kommt es dort zu Konflikten und wollen Sie lernen, wie Sie mit diesen umgehen oder Konflikte von vornherein vermeiden können?
 

Unsere Fortbildung vereint Konzepte der Konfliktbearbeitung mit den pädagogischen Ansätzen Janusz Korczaks. Korczak (1878-1942) war ein jüdisch-polnischer Schriftsteller, Kinderrechtler, Arzt und Erzieher. Seine Grundsätze der Erziehung – Respekt, Gerechtigkeit, Dialog, Partizipation und Selbstreflexion – sind das Fundament unserer Arbeit.
 

Bei unserer Fortbildung

lernen Sie Korczaks Denkansätze und Handlungsstrategien zur Konfliktbearbeitung sowie Methoden der Korczak-Pädagogik kennen

werden Ihnen Theorien der Deeskalation in Gruppen, praktische und theoretische Kenntnisse aus dem Bereich interkulturelle Kommunikation, rhetorische und argumentative Fähigkeiten, Techniken der nonverbalen Kommunikation vermittelt

können Sie sich mit Menschen austauschen, die mit ähnlichen Herausforderungen in ihren Communities oder Gruppen konfrontiert sind - erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihre Teilnahme bescheinigt

haben Sie die Möglichkeit, Teil eines lebendigen Netzwerkes zu werden

erhalten Sie Hilfestellung in der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Projektideen.
 

Ablauf
 

Anhand konkreter Beispiele wird die Gruppe gemeinsam mit unserem Trainer Strategien und Methoden des Konfliktmanagements im Geiste Janusz Korczaks erarbeiten. Unter kunstpädagogischer Leitung erstellen die Teilnehmer ein Methodenhandbuch.
 

Die Fortbildung setzt sich aus drei thematischen Blöcken zusammen:
 

Block I: Respekt für sich und den Anderen
 

Block II: Dialog üben
 

Block III: Partizipation stärken
 

Eine Anwesenheit für alle drei Blöcke ist Pflicht. Termine am Samstagabend, Sonntag und Montagabend bilden einen Block. Die Gruppe besteht aus bis zu 15 Personen.
 

Die Fortbildung findet auf Deutsch statt und ist kostenlos. Die Seminare werden von Alexej Boris, Theaterpädagoge (Sankt Petersburg/Stuttgart), und Nika Dubrovsky, Künstlerin und Kunstpädagogin (New York/Sankt Petersburg/Berlin), geleitet. Weitere renommierte Experten der Korczak-Pädagogik und Konflikttrainer vermitteln den Teilnehmern ihr Wissen.
 

Termine Berlin

1. Fortbildung: 21.-23. April 2018, 26.-28. Mai 2018, 9.-11. Juni 2018

weitere Termine folgen

Termine NRW

1. Fortbildung: 6.-18. Oktober 2018, 27.-29. Oktober 2018, 24.-26. November 2018

weitere Termine folgen​

 

Weitere Informationen finden Sie unter

www.rdt.ejka.org