Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Erinnerungsarbeit

Es gibt so viele Arten, zu erinnern
 
„... wenn man zur Erinnerung ermutigt, wird ein kreativer Prozess möglich...“
 
Verbunden mit unseren Grassrootprogrammen unterstützen wir Initiativen, die sich „von unten“ Gedanken darüber machen, wie man Erinnerung wach hält. Wir helfen Ideen in die Tat umzusetzen, werden international aktiv, machen Ressourcen locker, ermöglichen Fortbildungen, stellen Kontakte her. Die Ergebnisse sind vielfältig. Wir zeigen das: in Ausstellungen, an Filmabenden, bei Gesprächen mit Zeitzeugen, durch Publikationen. So bleibt die Vergangenheit gegenwärtig.

Die Projekte der “Giornata della Memoria” in den letzten drei Jahren sowie mit Hilfe des Archivprojekts WebMemo, die beide durch die freundliche Unterstützung der Provinz Treviso sowie der Region Venetien ermöglicht wurden, konnten wir die Erinnerung an zwei außergewöhnliche Menschen und Europäer wachhalten: Francesco Fabbri und Janusz Korczak haben mit ihrem Lebenswerk und ihrer Hingabe die Bedeutung von Toleranz und der unbedingten Verteidigung der Würde eines jeden Menschen bezeugt. Wir würden uns freuen, auch in Zukunft gemeinsam den Geist von Tikkun Olam weiterzutragen.
Giustino Moro · Präsident Fondazione Fabbri – Pieve di Soligo
Dott.ssa Luisa Cigagna, Wissenschaftsreferentin Fondazione Fabbri– Pieve di Soligo