Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Antisemitismus, Delegitimation Israels und die Medien

ANTISEMITISMUS, DELEGITIMATION ISRAELS UND DIE MEDIEN
 
Aus jüdischer Perspektive gibt es Themen, die für die Medienarbeit besonders relevant sind, einfach weil sie mit dem Kern dessen zu tun haben, was wir als Jewishness verstehen - in Religion, Kultur, Geschichte usw. Wenn wir aber über mediale Debatten sprechen, meinen wir dabei zwei spezifische thematischen Bereiche: Antisemitismus und Delegitimation von Israel. In diesen Themenkomplexen haben wir neben der Frage nach der richtigen Selbstrepräsentation von Juden innerhalb der nichtjüdischen Mehrheitsgesellschaft einige konkrete Herausforderungen für jüdische Medienarbeit identifiziert, wobei manche dieser Herausforderungen, wie die voreingenommene Berichterstattung gegenüber Israel, traurigerweise Evergreens sind und europäische Juden schon seit Jahrzehnten beschäftigen, andere dagegen, wie BDS und andere antiisraelische Kampagnen, uns besonders aktuell erschienen. Was es sich mit den einzelnen Herausforderungen auf sich hat und wie man ihnen entgegentreten kann, soll dieses Kapitel aufzeigen.