Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

EJKA beim Israel-Tag Mering: Ein Nachbericht

Bei strahlendem Sonnenschein und weiß/blauen Himmel fand am 10. Mai 2015 im Lippgarten in Mering der Israel Tag statt. Unter Anwesenheit der Vertreter aller politischen Parteien der Stadt und des Bayerischen Landtages versammelten sich Freunde Israels.

Einzelne Stände haben den Besuchern das facettenreiche Leben in Israel näher gebracht. Die Europäische Janusz Korczak Akademie war als Kooperationspartner bei dem Israel-Tag beteiligt und mit einem Infostand und mit einem bunten Kinder und Jugendprogramm aktiv vertreten. Mit Falafel und Humus wurde für das leibliche Wohl gesorgt und im Beduinenzelt konnte man gemütlich auf Kissen den schwarzen Kaffee genießen. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Sie konnten auf Kamelen reiten und am Basteltisch jüdische Symbole erstellen und über ihre Bedeutung erfahren.

Auch wirtschaftliche und kulturelle Kontakte wurden in diversen Gesprächen geknüpft. Ein besonderer Dank wurde dem Ehepaar Wurm für ihren unermüdlichen Einsatz in all den Jahren zur Verständigung zwischen Deutschland und Israel ausgesprochen. Alle Redner betonten die Wichtigkeit von Jugendbegegnungen der beiden Staaten.
 
Diese Begegnung mit der breiten Öffentlichkeit wurde auch als Auftakt der Städtepartnerschaft zwischen Mering und Karmiel in Israel gefeiert. Vor vielen Jahren vermittelte Eva Haller und Dr. Stanislav Skibinski Herrn Wurm den Kontakt zum Jugendzentrum in Karmiel.  Für uns war es besonders wichtig zu sehen, dass unsere vor 11 Jahren begonnene persönliche Beziehung zu den Menschen in Mering heute so sehr ihre Früchte trägt. Wir wünschen ein gutes Gedeihen der Freundschaft zwischen den Menschen in Karmiel und Mering!

Mazal tov!

ZUR GALERIE

Foto mit freundlicher Genehmigung von Peter Holthaus.